Das Chaos geht weiter....
  Startseite
    Fotos
  Über...
  Archiv
  "Splitter" von Sebastian Fitzek
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    beaumchen

    - mehr Freunde

http://myblog.de/kruemis-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Heute morgen, 7.30 Uhr.

Mit einem *romps* werde ich unsanft geweckt, laute Stimmen, sinnlose Rentnergespräche (wie immer) direkt unter meinem Schlafzimmerfenster.

"Und haben Sie schon gehört, dass....." 

"Ach was..nee, echt?"

"Ja"

"nein"

"Doch"

"Unfassbar".

Aha.

 

Ich versuche erfolglos noch ein bisschen weiterzuschlafen...Um kurz nach 8 stößt allerdings auch noch der Briefträger hinzu und beschwert sich wie immer über die vielen Kataloge, die er austragen muß.

Ich gebs auf und gehe duschen...quasi nackt beschließe ich, mir einen Tee aufzusetzen und schlurfe in die Küche - und mich trifft fast der Schlag:
Vor meinem Fenster steht ein Mann auf einer Leiter!!
Ich: "aaaaaaaaaaah"

Er: "oooooooooooooh"

Ach Du SChande...schnell nach nebenan, was anziehen und währenddessen fällt mir ein, was für ein Chaos in der Küche herrscht, weil ich gestern abend aus lauter Langeweile noch einen Kuchen gebacken und Salat geschnippelt habe.

Hektisch räume ich alles zusammen, als der nun fast erblindete Bauarbeiter wieder die Leiter runterkommt.

"Sooo, jetzt mach ich hier links weiter"

Oh nein. Das Schlafzimmer. Ebenfalls ein einziges Schlachtfeld. Ich hechte nach nebenan, versuche alles zusammenzuräumen, als ich sehe, dass er schon die Leiter ans Dach stellt.

KEine Chance, er ist schneller. Ich will nicht, dass jemand   in mein Schlafzimmer guckt und ich tue das, was ich als Einziges noch tun kann: Als der Bauarbeiter auf meiner Höhe ist, lasse ich mit einem *rooomps* die Außenjalousie runter und stehe im Dunkeln. Gerettet.

Bevor er die Hausseite wechselt räume ich schnell noch das Wohnzimmer auf und verlasse schnell das Haus.

"Naa, haben Sie sich erholt? Stehen nicht so oft Männer auf einer Leiter vor Ihrem Fenster? hahaha"

"Nee, diese Woche waren Sie der Erste".

 

Was für ein Start in den Tag...... 

 

1.11.07 19:16


Gefangen in der Tiefkühlabteilung..

Tach,

ja, ich weiß, ich hab lange nix mehr geschrieben. Termine, Termine. Dabei gäbe es so viel zu berichten. Zb. über die QM2 in Hamburg oder das Altstadtfest Gifhorn (@hilde+Hertha: Ich sag nur: PONYREITEN!)

Naja, dazu später mehr

Da mich heute eklige Kopfschmerzen geärgert haben und meine einzige Nahrung ein Rosinenbrötchen und 2 Vollkornkekse waren, beschloss ich auf dem Weg nach Hause, mich mit einer Pizza zu belohnen. Pizza hilft so ziemlich gegen alles: Schlechte Laune, Liebeskummer und sogar gegen Hunger ;-)

Ich also rein beim REWE umme Ecke und gezielt auf diese Tiefkühltruhen zugesteuert. Schiebe-Deckel auf, vorbeugen und...während ich nach der PIzza greifen will höre ich plötzlich ein *klong*. Hm...keine Ahnung, was das war.

Also ich mich samt Pizza wieder aufrichte, komme ich allerdings nicht weit: Meine Kette hat sich in dieser Gerfriervorrichtung verklemmt und zwar so, dass ich nicht mehr vor und zurück komme.

Zu allem Überfluss reißt die Kette auch noch und ich weiß, wenn ich mich jetzt bewege kullern 50 Kugelgedönsdinger zwischen Pizza Funghi und Calzone in die ewigen Jagdgründe.

Ich verharre also für einen Moment, tue so, als ich wenn ich immer noch grübele, welche PIzza ich nehme, als ich hinter mir höre "Maaamaa ich möchte ne Steinofenpizza".  Super, es gibt gefühlte 30 Pizzasorten und dieses Gör möchte ausgerechnet DIE Pizza essen, in deren Auslegeware gerad meine Kette samt Brust hängt. Vielen Dank!!

"Ja dann nimm Dir eine, vielleicht geht die Frau mal ein Stück zur Seite" Sehr witzig. "Würde ich gerne, aber ich hänge fest"

"Bitte?"  "Ich hänge fest. Darf ich Ihnen vielleicht ne Pizza rausreichen? Welches Modell hätten Sie denn gerne?" "Mama, ich will meine Pizza selber aussuchen". "Ja, die Frau ist gleich fertig....Ziehen Sie doch einfach mal"  "Mischen Sie sich nicht ein, wenn ich festhänge, ja? Ich versuchs ja schon".

Ich reiche dem Kind die gewünschte Pizza und überlege, ob ich vielleicht noch fragen soll, ob das Kind auch noch ne Schwarzwälderkirschtorte möchte. Wenn ich mich weit genug rüberbeuge, würd ich da sicher auch noch rankommen.

Mehrere Kunden umkreisen mich und mir wird langsam kalt an den Finger. Dann  löst sich die Kette nach einem kräftigem Ruck endlich und ich eile mit der PIzza zur Kasse. Ich werde zwar an einer Lungenentzündung sterben, aber was solls.

1 Stunde später:
Aufgrund eines unerwarteten Anrufes ist die PIzza nun schwarz und kalt. Super.  

Erkenntnis des Tages: Gemüse ist einfach doch gesünder.

 

4.9.07 20:19


Neues Hobby...

Tach zusammen,

ich habe ein neues Hobby, das ich nur wärmstens weiter empfehlen kann.

Man geht in eine Bäckerei und wartet, bis so 2, 3 Leute hinter einem stehen. Wenn man dann an der Reihe ist, zeigt man wahllos auf eine der vielen Brotsorten und fragt dann "Sagen Sie, was genau ist da denn alles drin?"

Der Bäckereifachverkäuferin werden wahrscheinlich die Gesichtszüge entgleisen, dann wird sie auf das kleine Schildchen gucken, auf dem "Roggenmischbrot" steht und kurz dort verharren, um  zu überlegen, was sie tun könnte.

Die unmotivierte Verkäuferin sagt dann "Keine Ahnung, das Brot wird hier nicht gebacken, wir kriegen das nur geliefert".

Die engagierte Verkäuferin hingegen wird einen Ordner holen, wo alle Backwaren und mit etwas Glück auch die Zutatenliste aufgeführt sind.

 In beiden Fällen empfiehlt sich eine Diskussion über das Bäckereihandwerk, besonders in Fall 1, ansonsten kann man mit Zwischenfragen wie "Und wieviel Prozent Weizenmehl waren das nochmal?" die Verkäuferin total aus dem Konzept bringen.

Im Regelfall wird spätestens jetzt der erste Kunde hinter einem gehen, ein zweiter entnervt aufstöhnen.

Nach ca. 10 Minuten sollte man sich dann für etwas komplett anderes entscheiden, was nicht  mehr als 1 Euro kostet, einen schönen Tag wünschen und dann gehen.

 

Klappt übrigens auch prima bei Eisdielen, Pizzabringdiensten und an der Wursttheke.

 

Einfach  mal ausprobieren :-)

 

Krümi

 

 

26.7.07 16:49


Krümis Tierlexikon

Tach,

kurze Frage: Wie lange leben eigentlich Krähen? Diese miesen schwarzen Vögel, die eh nur inner GEgend rumfliegen und Krawall machen? Sind Vogelexperten unter uns?

Seit über einem Jahr setzt sich JEDEN Morgen um halb 5 eines dieser Exemplare aufs Dach vom Nachbarhaus, also quasi Augenhöhe zu meinem Schlafzimmer, und kräht, dass einem die Ohren abfallen.

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was er sich davon verspricht, denn es antwortet ihm nie ne Krähe, normale Krähen schlafen nämlich um diese Zeit auch noch, wie sich das gehört!

Ich frag mich jeden Morgen, was das wohl für ne einsame Seele ist, dass der keine Krähendame mehr abkriegt. Verglichen mit der Menschenwelt ist das wahrscheinlich das Exemplar, was auf Ü40 Partys schon um 21 Uhr mit 10-er Ringscheibe umtern Arm im Hawaihemd am Tresen sitzt;das Hemd natürlich ne Nummer zu klein, über den Schnäuzer und das Goldkettchen reden wir mal gar nicht. Der jedes weibliche Wesen anquatscht oder sogar angrabbelt und morgens um halb 5 der letzte Gast am Tresen ist.

Und dann verlässt er die Lokalität, verwandelt sich in eine Krähe, setzt sich aufs Nachbardach und quatscht weiter irgend nen Scheiß, den keiner hören will.

Ein Bier und 3 Kurze für die Krähe auf Haus 25! Geht auf mich, vielleicht kann ich dann wenigstens mal bis 6 schlafen.

Krümi

9.7.07 18:03


Woran man merkt, dass man alt wird...

Auch wenn man es nicht wahrhaben will, so gibt es doch Dinge, an denen man merkt, dass man alt wird. Das ist auch mir heute schlagartig bewusst geworden.

1. ich habe ein neues Handy, das mich schon beim einschalten überfordert.

Nachdem ich 7 Jahre mein zerkratztes Siemens Handy mit mir rumgeschleppt habe, bin ich nun durch einen Zufall (*wink* @bay) zu einem Nokia inkl. Kamera gekommen.

Aber zum Anleitung lesen ist man ja grundsätzlich zu faul. Also Handy eingeschaltet, paar mal gedrückt, doof in die Kamera geguckt, um dann festzustellen, dass man ein Video aufgenommen hat. Ach herjee, wie peinlich. Dann doch die Anleitung gelesen, um rauszufinden, wie man das wieder löscht. Nachher verliere ich das noch und der Finder erschreckt sich zu Tode. Das will ich nicht!

 achja

2. Ich freue mich über meinen neuen Staubsauger....Nach jahrelangen "extra billig" Modellen diesmal nun ein "Stiftung Warentest gut" Teil.

Und der is so toll, dass ich jeden Tag mit FREUDE staubsauge.

Ich hab ehrlich gesagt Angst, über was ich mich dann mit Mitte 30 freuen werde.......

 Allen ein schönes Wochenende!

 

Krümi

 

6.7.07 20:58


Auaaaaa,

ich war schon wieder beim Zahnarzt, Zähne abschleifen. Definitiv nichts, was man öfter betreiben könnte.

Bevor es losging unterhielten sich die beiden Zahnarztfeen darüber, dass sie völlig übermüdet wären und sich nicht konzentrieren könnten.

Liebe Zahnarzthelferinnen: Bitte sagt sowas nicht, wenn ein Angstpatient keine 50 cm von euch weg sitzt! Ich bekam sofort Kreislauf und musste nochmal die Sanitärabteilung aufsuchen.
Alles in allem isses aber gut gelaufen.

Danach war ich noch schnell einkaufen und merkte erst an der Kasse, dass ich den falschen Wagen vor mir her schiebe. Auch sehr schön. Ich also mit einem "hach, ich hab was vergessen" aus der Schlange und möglichst unauffällig zurück zur Gemüseabteilung, wo eine Oma schon hilfesuchend mit einer Staude Sellerie umher irrte.
Den Wagen schnell abgestellt, Fingerabdrücke abgewischt und nach weiteren 3 Minuten hatte ich dann sogar meinen eigenen Wagen gefunden.

Nach 6 Spritzen beim Zahnarzt kann man wirklich nix anderes von mir erwarten.

 

Nur noch einmal schlafen , dann is Wochenende....das is auch wirklich dringend nötig.

 

 

Das Krü  

5.7.07 16:08


Halli Hallo,

 

es ist passiert:

Ich habe heute Nacht vom neuen IKEA Katalog 2008 geträumt. *hach*
Die Titelseite hatte im Hintergrund ganz viele Stoffe hängen, total bunt.
Sollte der neue Katalog wirklich so aussehen werde ich ernsthaft darüber nachdenken in die Chefetage von Ikea aufzusteigen.

 
AUßerdem habe ich immer noch nicht meinen Kuh-Bingo Preis erhalten. Lt. Mail habe ich einen tollen Preis gewonnen.

Jetzt habe ich gerad eine Mail hingeschickt, dass sich wieder die Kuh noch ein Ikeamitarbeiter bei mir gemeldet hat und dass das ja nicht sein kann, wo ich als Ikeafetischist schon ganz unruhig bin.


Man darf gespannt sein, ob ich ne Antwort oder Hausverbot bekomme.

 


Das Krü ;-)

3.7.07 17:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung