Das Chaos geht weiter....
  Startseite
    Fotos
  Über...
  Archiv
  "Splitter" von Sebastian Fitzek
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    beaumchen

    - mehr Freunde

http://myblog.de/kruemis-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es gibt Tage, die sind einfach über....

Alles begann gestern.
Im Büro ziehe ich das SportScheck Prospekt raus und sehe, dass sie einen guten Rucksack im Angebot haben. 60 Euro günstiger als normal yikes
Pilger-Krü kriegt natürlich sofort feuchte Hände und bespricht mit dem Kollegen, dass sie schon um 11 Uhr MIttagspause machen muss, um dieses Schnäppchen nicht zu verpassen.

Kurz nach 11 stürme ich also zu SPortScheck und gerate an einen jungen, motivierten Verkäufer, der mir nicht nur den Rucksack präsentiert, sondern auch ein 1-12 Dutzend Paar Schuhe. Letztendlich habe ich aber nur den Rucksack gekauft, der arme Mann. Auf dem Weg zur Kasse stolpere ich über mehrere Bauarbeiter. Die gesamte untere Etage ist leergeräumt und am Eingang steht ein großes Schild "Wir bauen um, aber der Verkauf geht weiter."
Naja, warum auch nicht.
An der Kasse beantrage ich so eine Kundenkarte, weil man da so ab und an mal einen Gutschein oä bekommt. Sehr , sehr praktisch.

Zurück im Büro informiere ich Hilde über dieses Topangebot.
Abends am Telefon berichtet sie "Also der Rucksack ist gut und dann noch dieser Gratis Picknick Korb dazu"
Gratis Picknick Korb? 158 158 Wieso habe ICH keinen?
Ab einem Kaufpreis von 80 Euro und mit dieser Kundenkarte gibt es einen Picknickkorb im Wert von 30 Euro dazu...GEFÜLLT! Mit Wein und Cräckern und lauter leckeren Sachen.
Na warte, denke ich..SportScheck wird sich noch wundern.

Heute morgen in Büro:
Aufgrund von Blutdruck (Schätzelein, ich habe Blutdruck) lande ich den Vormittag beim Arzt und bekomme ein Langzeitblutdruckgedönsmessgerät verpasst. Zum Glück ist der Arzt genau gegenüber meines Büros.
Denn wieder dort angekommen, pumpt sich das Ding das erste Mal auf, es macht "PUFF" und diese Manschette wächst ins Unermessliche.
Mein Kollege, der etwas vorbeibringen will guckt entgeistert und sagt "Was ist denn mit Dir?"
Blöde Frage. Ich habe Schwimmärmel drunter, regnet schließlich dolle draußen, da muss man vorbereitet sein.
Ich werfe die Jacke über (anziehen geht nämlich nicht mehr) und eile in die Praxis, gleichzeitig habe ich Angst, dass meine Bluse gleich aufplatzt.
Es ist fast wie bei HULK, nur nicht in grün.
Die Sprechstundenhilfe guckt genauso entgeistert wie der Kollege 158 und nimmt mich gleich wieder mit.

Nach einem Manschettenwechsel ist alles wieder schön, die Mittagspause aber dahin und ich beschließe, nach Feierabend zu Sportscheck zu gehen, um meinen Picknickkorb einzuklagen.

Dort angekommen gehe ich zielstrebig zur Kasse, natürlich nicht, ohne vorher wieder über die Bauarbeiter gestolpert zu sein.
Gerade als ich ansetzen will, was mein Anliegen ist, bläht sich meine Manschette auf.
"Was ist denn das?"
"DAS ist mein Blutdruckmessgerät"
Als ich zum 2. Mal ansetzen will, gibt es ohrenbetäubenden Lärm.
Diesmal stelle ich die Frage
"Was ist denn das?"
"DAS ist jetzt der Feueralarm."
"Ach der Feueralarm, wie schön"
Während wir beide noch überlegen, was wir aus der Situation machen, gibt es einen lauten "Klatsch" und es strömt literweise Wasser aus der Decke.
Gleichzeitig gucken 3 Bauarbeiter bedröppelt nach oben, während der 4. aus der 1. Etage runterguckt, noch die Zange in der Hand und nur "oh weia" sagt und wieder von der Bildfläche verschwindet.

Die Bauarbeiter gucken sich an, dann die Verkäuferin und mich, dann wieder nach oben.
Tja, was macht man da jetzt?
"Also wissen Sie, ich habe gestern hier diesen Rucksack gekauft und habe auch diese Kundenkarte bekommen, aber ich habe gar keinen Picknickkorb....."

Weiter komme ich nicht, denn die gesamte Hannoveraner Berufsfeuerwehr fährt vor und stürmt das Gebäude. Donnerwetter, die sind schnell.
"Bitte verlassen Sie das Gebäude, bitte gehen Sie zügig nach draußen"

"Ja, aber mein Gratis Picknickkorb" 158
Ich möchte meinen Gratis Picknickkorb, bevor der Laden hier unter Wasser steht oder abbrennt.
Die Verkäuferin reicht mir den Gratis Picknickkorb, während eiN Feuerwehrmann mich nach draußen begleitet. Vorbei an dem "Wir bauen um, aber der Verkauf geht weiter"
Ich freue mich schon auf nächste Woche, wenn dort steht "Wir bauen um, der Verkauf geht aber weiter - jetzt auch reduzierte Ware aufgrund von Wasserschäden".
Draußen sind Leute stehen geblieben und auch die Bauarbeiter richten ihre Blicke auf mich
"Ich habe damit nichts zu tun, ich wollte nur meinen Gratis Picknickkorb abholen, wissen Sie?"

Zufrieden steige ich auf mein Fahrrad und fahre nach Hause.

Es kann so einfach sein :-)
30.5.09 13:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung